Die andere Seite

 A photographic column exploring my life in Berlin, Germany and the inner conflicts of being a dual-citizen.

2017 – ongoing

Die andere Seite, German for “The other side”, orginally started as an assignment for the weekend edition of the taz. die tageszeitung newspaper. Once a week a single image with a short text would appear as a photographic column on the last page of the issue.

In this quite challenging but highly interesting format I decided to explore my life in Berlin and the fact that I have a dual-citizenship. Although I’ve lived in Germany mostly, there is a deep desire inside of me wanting to travel to the USA and spend time there. The election of Trump has been challenging for my relationship with America, but even under the worst president ever, I will have to return some time soon.

Die andere Seite (1)

Yes, da geht einem Doppelstaatler das Herz auf. Und das auch noch mitten in Pankow. Überhaupt begegne ich ständig Amischlitten in meiner neuen “Hood”. Die Pick-up-Trucks und Pony Cars triggern meine Sehnsucht, bald wieder nach Amerika reisen zu können.

Die andere Seite (2)

Und schon wieder werde ich an Donald Trump erinnert. Er verfolgt mich sogar beim abendlichen Spaziergang mit meinem Hund. “Ich werde eine große Mauer bauen – und niemand baut Mauern besser als ich, glauben Sie mir!” Was für ein Loser, so sad.

Die andere Seite (3)

Für einen Moment fühle ich mich ins amerikanische Heartland versetzt, genauer nach Burlington, Iowa: der Geburtsort meines Vaters. Dort sind diese schrägen Shirts sehr beliebt. Darunter stecken oft die freundlichsten Menschen. Ehrlich!

Die andere Seite (4)

Endlich mal wieder mit einer Amerikanerin über Amerika reden: Vivian, Designerin aus Phoenix, AZ. Seit vier Jahren lebt sie schon hier und will für immer bleiben. Wir unterhielten uns über Trump, Obamacare und den Wedding. Dann standen wir plötzlich vor unserem “NSA”-Komplex.

Die andere Seite (5)

Irgendwann machen wir eine große USA-Reise, besuchen die Verwandtschaft, essen Hotdogs, gehen zu einem Baseballspiel, fliegen über den Grand Canyon. Doch was für ein Land werde ich meinem Sohn zeigen können?

Die andere Seite (6)

Independence Day bei den Democrats Abroad: Erst scherzten wir noch über die jüngsten Tweets von Trump, doch dann wurde unser Gespräch immer ernster. Tony hatte 2008 den großen US-Wahlabend im Babylon mitorganisiert – ein unglaubliches Fest voller Freude und Hoffnung auf ein besseres Amerika. Und nun die bittere Realität. Aber Resignation ist keine Option.

More Works

Portraits

Along the Way

A selection of single images taken during travels and while working on various projects.

HURTLAND

Chapter One: The Laws of Power

The Champion

coming soon…

Menü